Sie sind hier: > Home
24.8.2016 : 10:24

Wolfgang Heger
Berliner Str. 21
95138 Bad Steben

09288/97390

Was gibt es neues?

Aktuelles:

26.01.14 21:32

Antrag auf Neubau Hotel im Kurpark!!!

Es geht wieder los: Tagesordnung für die Gemeinderatssitzung am 27.01.2014: TOP 2: Bauantrag...


10.10.09 12:21

Kurpark unter Denkmalschutz

Am 21.09.09 wurde der Kurpark Bad Steben unter Denkmalschutz gestellt! Dies stellt einen...


zum Archiv ->

Direkter Blick von der Wandelhalle auf den beabsichtigten Standort des Thermenhotels

Hier zeigen wir Ihnen Bad Steben in 3 D. Ein virtueller Rundgang durch unseren herrlichen Kurort.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMehr...

Online-Petition

Der Geschichtsverein Bad Steben hat eine Online-Petition gegen den geplanten Bau eines Hotels im Kurpark erstellt. Wir sind nicht gegen den Bau eines Thermen-Hotels, wir sind gegen den Standort im Kurpark!

Hier gehts zur Abstimmung:

https://www.openpetition.de/petition/online/kein-hotel-im-kurpark-bad-steben

Bürgerinitiative gegen Thermenhotel im Kurpark Bad Steben

Am 19.05.09 wurde bei einer Versammlung im Haus Birken eine Bürgerinitiative gegen den Bau eines Thermenhotels im Kurpark gegründet.

 

Wie aus dem Teilnehmerwettbewerb der Immobilien Bayern nun erkennbar ist, soll ein Hotel (100 bis 120 Zimmer) unmittelbar hinter der Wandelhalle, im engsten Heilquellenschutzgebiet errichtet werden. Das Kurhaus soll direkt in das Hotelkonzept integriert werden und würde als Kulturhaus für Bad Steben verloren gehen. Der Kurpark oberhalb der Wandelhalle würde dadurch zerstört - auch durch notwendige Parkplätze, die ebenfalls in diesem Bereich entstehen würden. Die Bad Stebener Heilquellen würden einem unkalkulierbarem Risiko ausgesetzt.

 

Wir möchten deutlich machen, dass die Bürgerinitiative nicht grundsätzlich gegen ein Thermenhotel ist!

 

Wir sind gegen den Standort eines Hotels  im Kurpark und in den Moorwiesen.

 

Alternativ wurde von uns z.B. ein Thermenhotel an der Steinbacher Straße vorgeschlagen, mit gleichzeitiger Sperrung der Straße (Möglichkeit für einen verkehrsberuhigten Bereich) und Erweiterungsmöglichkeit für zukünftige Entwicklungen (Golfplatz). Es wurde auch deutlich gemacht, dass ein künftiges Hotel in der oberen Preiskategorie liegen muss, um die vorhandene Vermieter-Infrastruktur nicht zu zerstören.

Unser Motto:

Rettet den Kurpark Bad Steben

 

Bitte unterstützen Sie die Bürgerinitiative und helfen Sie uns, den schönen Kurpark, das historische Gebäudeensemble und vor allem die Heilquellen in Bad Steben zu erhalten!

Für Facebook-Fans: Hier Klicken